Das Leben im Norden und Süden der Republik

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/laengsseits

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bitte nicht: Tour-Titel neu vergeben

Ich find es ehrlich gesagt völlig induskutabel, auch nur darüber nachzudenken, den Zweit- oder sonstwie platzierten die abgesprochenen Titel von Lance Armstrong zuzuerkennen in einer Sportart, von der doch niemand mehr ernsthaft glauben kann, sie sei auch nur ansatzweise frei von Doping (gewesen). Vielleicht tue ich da ganz vielen Radsportprofis ganz furchtbar unrecht, aber gefühlt traut man leider gerade in diesem Sport eher niemanden mehr. Schon vor dem sogenannten System Armstrong gab es genug prominente Skandale, die nach umfassender Systematik in diesem Sport aussehen. Kürzlich sagte jemand, es sei ihm völlig egal, ob Sportler gedopt seien oder nicht, er interessiere sich für Rekorde und spannende Wettbewerbe und wenn alle dopen, seien im Zweifel doch die Rekorde umso beeindruckender. Klar, wenn alle gleichermaßen dopen, haben alle gleiche Chancen -- in Theorie. Das Problem ist, dass es dann auch ein Wettbewerb der Wissenschaft wird, ähnlich wie der der Konstrukteure bei der Formel 1, in der die Ingenieursleistung einen entscheidenden Beitrag zu Sieg und Niederlage leistet. Anders als in der Formel 1 sind Sportler aber keine Maschinen, die man beliebig tunen kann, um hier noch Gewicht einzusparen und dort noch mehr Verdichtung zu schaffen, es sind Menschen, die ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Zum einen, weil sich damit viel Geld verdienen lässt, zum anderen zur Unterhaltung der Zuschauer. Sport wird mit intensivem Doping umsomehr Ersatz für die antiken Gladiatorenkämpfe, wollen wir das wirklich?
http://www.sueddeutsche.de/sport/doping-radsport-weltverband-erkennt-armstrong-alle-tour-siege-ab-1.1502769
25.10.12 11:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung